Seitenbereiche:

Moststraße Laufcup 2024

Veröffentlicht am 11.03.2024

In einer Pressekonferenz im Schiffsmeisterhaus Ardagger wurden die Neuigkeiten rund um den neuen „Moststraße-Laufcup“ präsentiert. Der Tourismusverband Moststraße übernimmt die Organisation des renommierten Cups und startet mit insgesamt zehn Laufveranstaltungen in ein sportliches Jahr.

„Die Entscheidung, den Laufcup von der Eisenstraße in die Region Moststraße zu verlagern, entstand aus zwei Überlegungen heraus: Erstens finden bereits sieben der insgesamt zehn geplanten Läufe in Gemeinden der Moststraße statt, und zweitens betont der Cup verstärkt die Bedeutung von Gesundheit, Bewegung und Sport im Hinblick auf das Thema der Niederösterreichischen Landesausstellung 2026, welches sich mit der körperlichen und psychischen Gesundheit beschäftigen wird“, erklärt Obfrau der Moststraße Bgm. Michaela Hinterholzer die Beweggründe für die Unterstützung in der Organisation des Cups.

Dafür wurde ein neuer Verein gegründet. Zum neuen Obmann des Vereins wurde Walter Kloimwieder vom LC Neufurth gewählt: „Meine Leidenschaft gilt dem Laufsport. Deshalb freut es mich umso mehr, dass wir mit dem Team der Moststraße einen geeigneten Partner für die Umsetzung gefunden haben.“ Für die Laufveranstaltungsreihe werden rund 250 Anmeldungen erwartet. „Die erste Station des Moststraße-Laufcups steht bereits am Samstag, 23. März, mit dem 18. Donau-Au-Halbmarathon in Ardagger an. Der Höhepunkt findet abschließend im Rahmen des Kematner Marktlaufs am 9. November statt. Dort werden wir die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner küren“, freut sich Walter Kloimwieder auf die sportlichen Highlights an der Moststraße.

Die zehn Laufveranstaltungen des Moststraße-Laufcups 2024:
Der Cup umfasst zehn hochkarätige Laufveranstaltungen, wovon sieben in Gemeinden innerhalb der Region Moststraße (Ardagger, Wallsee, Amstetten, Hausmening, Euratsfeld und Kematen) und drei in der Region Eisenstraße (Waidhofen/Ybbs, Purgstall, Ybbsitz) stattfinden:

23. März: 18. Raiffeisen-Donau-Au-Halbmarathon in Ardagger
20. April: 39. Int. Sparkassen-Stadtlauf Waidhofen a/d Ybbs
1. Mai: Sparkasse Altarmlauf Wallsee
24. Mai: 4. Stadt Amstetten Nightrun powered by Sparkasse Amstetten
24. August: 35. Marktlauf Ybbsitz
31. August: 15. Zwei Stege-Lauf und 18. Kinder- & Jugendlauf Hausmening
21. September: 33. Raiffeisen Marktlauf Euratsfeld
29. September: 8. Kinderhilfelauf Amstetten
12. Oktober: 4. Purgstaller Marktlauf
9. November: 6. Raiffeisen Marktlauf Kematen

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahmebedingungen für den Moststraße-Laufcup 2024 sind klar: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich online registrieren und den Cup-Beitrag entrichten. Die Anmeldung ist bis spätestens 24. August 2024 möglich. Um an der großen Schlussverlosung teilzunehmen, müssen Teilnehmer:innen mindestens sechs Läufe absolvieren und bei der Ziehung am 9. November in Kematen anwesend sein. Neben attraktiven Preisen für die Teilnehmer:innen wird ein Mountainbike im Wert von € 600,- vom Radshop Lietz verlost.

Die Cupwertung erfolgt für alle Altersklassen. Die eigene Laufzeit wird in Relation zur Siegerzeit des jeweiligen Laufs berechnet, wobei maximal acht Ergebnisse in die Wertung einfließen. Eine detaillierte Übersicht sowie Zwischenstände sind unter www.fitlike.at/cup/moststrasse einzusehen.

Team-Challenge
„Wir suchen im Rahmen der Team-Challenge die lauffreudigsten Vereine, Betriebe oder Gruppen. Mit jedem Läufer, der bei einem Bewerb des Moststraße-Laufcups ins Ziel kommt, sammelt das jeweilige Team einen Punkt – unabhängig von der Platzierung oder der gelaufenen Zeit. Jede Teilnahme ist damit gleich viel wert“, so Walter Kloimwieder. Obfrau der Moststraße Bgm. Michaela Hinterholzer ist begeistert: „Mit stolzem Blick auf unsere Region, in der Menschen gemeinsam für ihre Gesundheit und den Spaß an der Bewegung aktiv werden, freuen wir uns darauf, die größte Laufsport-Veranstaltungsreihe im Mostviertel präsentieren zu dürfen.“

Moderator/Interviewer: Benjamin Hell
Kamera: Benjamin Hell
Offtext: Florentina Mirtl
Sprecher: Florentina Mirtl
Postproduction: Eva Theuretzbacher

Aktuelle Videos aus der Region