Seitenbereiche:

1,4 MW Photovoltaikanlage am Dach des City Centers Amstetten

Veröffentlicht am 22.03.2024

Das City Center Amstetten befindet sich im Neupositionierungsmodus und setzt dabei auch ein starkes Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit. Mit der aktuellen Errichtung der Photovoltaikanlage am Dach des Shopping Centers wird nicht nur ein Meilenstein in Sachen Energieversorgung durch Sonnenergie gesetzt. Der Großteil des Stroms wird am Standort des Centers verbraucht. Überschüssige Energie wird in das Netz der Stadtwerke Amstetten eingespeist. Darüber hinaus ist ein Ausbau der E-Ladekapazitäten sowie eine Optimierung der Heiz- und Klimatechnik in Planung.

Im gestarteten Neupositionierungsprozess des beliebten Einkaufszentrums im Mostviertel, im City Center Amstetten, werden aktuell bereits die ersten baulichen Maßnahmen durchgeführt. Neben einer Modernisierung der Mallfläche sowie dem Bau des CCA Gastronomiebereichs, wo bis Spätsommer Restaurants von Kentucky Fried Chicken, Noodle King und Le Burger eröffnen werden, gilt das bauliche Bestreben auch ganz der Nachhaltigkeit. Seit Februar wird bereits intensiv am Bau einer Photovoltaikanlage am Dach des CCA 2 gearbeitet. Insgesamt werden 240 Tonnen Stahl verbaut.

Die 2.685 Photovoltaikmodule werden in Summe eine Leistung von 960 kWp erbringen. In einer weiteren Ausbaustufe soll am Dach des CCA 1 die PV-Anlage auf 1,4 MWp erweitert werden. Die Gesamtfläche der PV-Anlage wird eine Fläche von 4.500 m² aufweisen. Energieüberschüsse werden in das öffentliche Netz der Stadtwerke Amstetten eingespeist. „Wir verfolgen bereits seit Jahren ein ganzheitliches Nachhaltigkeitskonzept, das wir laufend weiterentwickeln, um ressourcenschonender und energieeffizienter zu werden.

Mit der Errichtung der Photovoltaikanlage können wir unser Shopping Center in den sonnenreichen Monaten nahezu energieautark mit Sonnenenergie führen. Wir sind stolz darauf, einen Beitrag für die nachhaltige Energieversorgung in Amstetten zu leisten“, so CCA-Centerleiter Hannes Grubner. Die Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage ist für April vorgesehen – ab diesem Zeitpunkt setzt das CCA ausschließlich auf die Versorgung mit umweltfreundlichem Strom durch Sonnenenergie.

Moderator/Interviewer: Benjamin Hell
Kamera: Eva Theuretzbacher
Offtext: Benjamin Hell
Sprecher: Benjamin Hell
Postproduction: Eva Theuretzbacher / Benjamin Hell

Aktuelle Videos aus der Region